Betonstahl

Schrade Geothermiepfähle: effiziente Energie aus der Erde

geo1Immer mehr Bauherren und Fachplaner gehen dazu über, die oberflächennahe Geothermie zu nutzen und die Gründungspfähle des Bauprojekts zu Erdwärmetauschern auszubilden. So läßt sich mit geringen zusätzlichen Investitionskosten hocheffizient umweltfreundliche Energie zum Heizen und Kühlen des Gebäudes gewinnen.

Grundsätzlich funktioniert ein Energiepfahl ähnlich wie eine Erdwärmesonde: Eine Wärmepumpe entzieht dem Pfahl die Wärme des zirkulierenden Wassers zum Heizen des Gebäudes – oder sie gibt die Wärme, die sie dem Gebäude entzieht, an den Energiepfahl ab, so daß das Gebäude gekühlt wird.

Dank unserer Fachkompetenz im Heizungs- und Stahlgroßhandel bieten wir Ihnen einen Systemverbund aus Bohrpfahl- und Heiztechnik und damit eine Minimierung der Gewährleistungsschnittstellen. Die Bohrpfähle werden in unserem Schweißzentrum witterungsunabhängig mit druckdichten Rohrleitungen belegt und an den Spezialtiefbauer übergeben.

Gerne beraten wir Sie zum Einsatz von Geothermiepfählen bei Ihrem Bauprojekt.

 

Zurück zur Übersicht

Sprechen Sie uns an
Schrade Betonstahl

Rötelstraße 31
74172 Neckarsulm
T: 0 71 32 - 972 - 0
info@schrade.de

Zu den Ansprechpartnern

Schrade Betonstahl
Besuchen Sie uns

Routenplaner

Terminvereinbarung

Hinweis

Unsere Online-Kataloge sind ausschließlich für Geschäftskunden gedacht, daher verstehen sich alle Preise zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Ja, ich bin Geschäftskunde