Schrade: aus Tradition gut

1910 – Kauf eines 75 Jahre alten „Eisenmagazins“ in der Marktstr. 12 in Neckarsulm durch Lina und Christian Schrade – der Grundstein für eines der führenden Großhandelshäuser der Region

1925 – Erwerb eines weiteren Grundstücks und Bau eines Lagerhauses

1945 – Wiederaufnahme des Betriebs nach der nahezu vollständigen Zerstörung im 2. Weltkrieg

1962 – Übernahme der Geschäftsleitung durch Rolf Schrade und Einführung moderner Management-Methoden

1972 – Vereinigung der drei Lagerstätten unter einem Dach: Im neuen Neckarsulmer Industriegebiet Rötel wird auf mehr als 30.000 m² ein modernes Unternehmen errichtet.

1984 – Bau der Betonstahl-Biegerei

1992 – Bau eines Handwerker-Abhollagers: Im SL-Lager können sich Handwerker und Industriekunden selbst bedienen und so deutlich Zeit sparen.

1995 – Modernisierung der Fassade und der Einzelhandelsabteilungen sowie komplette Neugestaltung der Bädergalerie und der Küchenkönner

2005 – Bau der ersten Filiale in Sinsheim – eine Bädergalerie mit angeschlossenem Handwerker-Abhollager

2007 – Eröffnung der zweiten Filiale in Heilbronn: Die ehemalige Filiale der BSF in der Schmollerstraße wird zu einem Abhollager für Handwerker und Industriekunden umgebaut.

2008 – Eröffnung der dritten Filiale in Öhringen: Wie bereits in Sinsheim und Heilbronn haben Handwerker und Industriekunden die Möglichkeit Ware abzuholen.

2009 – Zusammenschluß mit der Gebr. Lotter KG in Ludwigsburg, die sich mehrheitlich an Schrade beteiligt: Gemeinsam mit Helmut Ernst leitet künftig Schrade-Geschäftsführer Dr. Ralf von Briel die Gebr. Lotter KG.

2010 – Jubiläumsjahr: Schrade feiert seinen 100. Geburtstag unter dem Motto „Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche, sondern das Schüren des Feuers“.

2010 – Umbau und Erweiterung der Bädergalerie in Sinsheim

2011 – Vergrößerung des Portfolios im Stahlbereich durch ein Blech-Hochregallager und die Erweiterung des Edelstahl- und NE-Metalle-Lagers.  Auch im Betonstahlbereich wird die Kapazität durch den Ausbau der Biegerei und die Inbetriebnahme eines zweiten Biegeautomaten um ein Drittel erhöht.

2014 – Standortwechsel in Heilbronn: Das SL-Abhollager für Handwerker und Industriekunden zieht um in die Hellmuth- Hirth-Str. 10, Heilbronn-Sontheim.

2015 – Eröffnung eines SL-Abhollagers in Wiesloch

SCHRADE IN IHRER NÄHE
Standorte

Hier finden Sie uns

Unsere Geschichte
Die Schrade Historie

Unsere Geschichte

Terminvereinbarung

Hinweis

Unsere Online-Kataloge sind ausschließlich für Geschäftskunden gedacht, daher verstehen sich alle Preise zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Ja, ich bin Geschäftskunde